Hin­ter­lassen Sie einen guten Ein­druck mit der XING Vis­itenkarte

Die XING Vis­itenkarte besteht aus 2 Bere­ichen. Zum einen das Titel­bild im oberen Bere­ich, das Sie indi­vidu­ell gestal­ten und mit einer Botschaft für den Besucher verse­hen können.

Siehe mein Blog­post für die Gestal­tung des Titelbilds.

04D2CF3E-D047-45A5-A4BD-BCED631E51E1
Zusät­zlich besteht die Möglichkeit, dem Besucher über mehrere aktuelle oder ver­gan­gene Beruf­ser­fahrun­gen zu informieren sowie Aus­bil­dun­gen mit Abschluss hervorzuheben.

Warum soll ich über­haupt die XING Vis­itenkarte aktivieren?

Die Vis­itenkarte soll den Pro­filbe­sucher sofort über die wichtig­sten Eigen­schaften, Ange­bote, Exper­tisen des Pro­fil­in­hab­ers informieren und einen ersten sehr guten Ein­druck erzie­len.
Frühere Tätigkeiten, die rel­e­vant bei der Job­suche sind oder die Exper­tise eines Selb­ständi­gen her­ausstellen, kön­nen gle­ichzeitig in der Vis­itenkarte aktiviert werden.

Dazu kön­nen Aus­bil­dun­gen mit einem Abschluss, die poten­tielle Kun­den sehen sollen, her­aus­gestellt wer­den. Über­legen Sie genau, was Ihr Besucher im ersten Schritt sehen soll und mit welchen Infor­ma­tio­nen Sie einen guten Ein­druck hin­ter­lassen möchten.

Anleitung zur Gestal­tung der Visitenkarte

I) Beruf­ser­fahrung

Sämtliche Beruf­ser­fahrun­gen, die in der Vis­itenkarte angezeigt wer­den sollen, sind in der Beruf­ser­fahrung bere­its aufge­führt oder müssen noch hinzuge­fügt wer­den. Zum Hinzufü­gen klicken Sie auf den But­ton HINZUFÜ­GEN im Bere­ich Beruf­ser­fahrung . Füllen Sie sämtliche Felder , die mit einem * Sternchen gekennze­ich­net sind, aus.

Screenshot 2018-08-31 10.40.30

Über die Liste in der Vis­itenkarte, kön­nen Sie die gewün­schten Ein­träge aktivieren und sicht­bar machen.

Klicken Sie auf Vis­itenkarte bear­beiten und wählen Liste bear­beiten aus.

Screenshot 2018-08-28 14.20.36

Es wer­den die Ein­träge, die bere­its aus­gewählt sind angezeigt. Darunter fol­gen alle weit­eren Tätigkeiten. Haben Sie ein Pro­fil auf XING Coaches + Trainer, klicken Sie auf Hinzufü­gen und schon kann der Besucher auch dieses sep­a­rate Pro­fil besuchen.

Screenshot 2018-08-28 14.22.22

Alle weit­eren Tätigkeiten, die Sie gerne in der Vis­itenkarte sehen möchten, wer­den mit einem Klick aktiviert und nach oben in die Liste der Erschei­n­un­gen ver­schoben. Inner­halb der Liste kann die Rei­hen­folge verän­dert wer­den, in dem Sie mit der Maus auf die 3 Striche vor jedem Ein­trag gehen und die Liste beliebig sortieren.

Mit Spe­ich­ern und Fer­tig, wer­den die Änderun­gen gespe­ichert und nach außen hin sichtbar.

II Aus­bil­dun­gen mit Abschluss und frühere Tätigkeiten

Oft­mals ver­lan­gen Auf­tragge­ber bes­timmte Aus­bil­dun­gen, um einen Auf­trag zu vergeben.

Oder Sie möchten sich auf einen neuen Job bewer­ben und eine Tätigkeit aus der Ver­gan­gen­heit in den Vorder­grund stellen, die sich pos­i­tiv auswirken kann.

Die Auflis­tung finden Sie in der Über­sicht der Vis­itenkarte weiter unten.

Screenshot 2018-08-28 14.22.43

Wollen Sie einen neuen Abschluss hinzufü­gen klicken Sie im Pro­fil auf Aus­bil­dung und hinzufü­gen, geben Sie die entsprechen­den Inhalte ein und fügen Sie den erlangten Abschluss in das Feld „Angestrebter Abschluss“ ein. Nur wenn hier etwas einge­tra­gen ist, wird der Abschluss in der Vis­itenkarten Liste angezeigt.

Premium-​Mitglieder kön­nen 5 » »Premium-​Mitlgieder kön­nen bis zu 5 Ein­träge in der Vis­itenkarte aktivieren, Basis-​Mitglieder nur 3

Screenshot 2018-08-28 14.23.26

So fügen SIe einen Link in die Vis­itenkarte ein

Seit es die Vis­itenkarte gibt, ist der Pro­fil­spruch aus dem früheren XING Auftritt kom­plett ver­schwun­den. Viele XING Mit­glieder bedauern diesen Ver­lust.
Es gibt einen kleinen Trick, um auf eine Home­page, auf ein Ange­bot oder ein Event mit Ver­linkung hinzuwiesen.

Dafür besuchen wir wieder die Beruf­ser­fahrung und legen ein neues Feld an. Da XING Unternehmens­seiten anbi­etet und diese mit einem Klick auf das Feld Name des Unternehmens ver­linkt sind, nutzen wir dieses Feld für unseren eige­nen Link.

  • Öff­nen Sie die Beruf­ser­fahrung und tra­gen Sie den Link auf den Sie hin­weisen möchten in das Feld Name des Unternehmens ein.
  • Im Feld Posi­tion beschreiben Sie kurz und knackig um was es in dem Link geht.
  • Bieten Sie zum Beispiel ein Sem­i­nar an, schreiben Sie den Titel des Sem­i­nars plus Datum und Ort in das Feld.

Mit einem kleinen Umweg fügen SIe so einen Link in die Vis­tenkarte ein.

Ich wün­sche viel Erfolg beim Auf­bau der neuen XING Visitenkarte.